Reisepläne 14 Tage Nord & Osttansania 2019/2020

2019

 

13.10.19-26.10.19 Rundreise Arusha to DAR

 

2020

 

18.01.20-31.01.20 Rundreise Arusha to DAR

26.02.20-08.03.20 Rundreise Arusha to DAR 

 

01.08.20-14.08.20 Rundreise Arusha to DAR

17.08.20-30.08.20 Rundreise DAR to Arusha

14.09.20-27.09.20 Rundreise Arusha to DAR

03.10.20-16.10.20 Rundreise DAR to Arusha

 

 

Neben den hier aufgeführten Reisevorschlägen führen wir selbstverständlich auch Safaris nach Ihrem Wunschtermin durch. Die beste Reisezeit in Tansanias liegt zwischen Januar-März und Juli-November.

14 Tage Arusha to DAR: Arusha-Tarangire-Lake Manyara-Serengeti-Ngorongoro-Arusha NP-Usambara-Saadani-DAR 13.10.19-26.10.2019 (ab 3.640€ > 2 Personen)

Tag 1 Arusha

Karibuni Tansania. Ankunft am Kilimajaro Airport in Arusha, der Stadt der Massai, die vom Kilimanjaro-Massiv, dem Arusha Nationalpark und dem Vulkan Meru sowie dem Ngorongoro Krater umgeben ist. Sie werden von unserem Guide direkt am Flughafen abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. (A1 Hotel and Resort o.ä.)

 

Tag 2 Tarangire Nationalpark

Der vierte aber nicht weniger bekannte Nationalpark, ist der Tarangire NP, der wiederum eine komplett andere Landschaft aufweist. Baumsavanne, dichter Busch- und Waldland sowie Hügeln und Felskuppen prägen das Landschaftsbild des Parks. Der Tarangire-Fluss bietet ganzjährig Wasser und lockt somit auch in der Trockenzeit zahlreiche Tiere an. (Sangaiwe Tented Camp Lodge o.ä.)

 

Tag 3 Lake Manyara Nationalpark

Am zweiten Tag beginnt die Safari nach dem Frühstück zum Lake Manyara NP. Der Salzsee „Lake Manyara“ zieht nicht nur unzählige Wasservögel und Flamingos an, sondern auch Elefanten, Flusspferde, Büffel und viele weitere wilde Tiere. Mit etwas Glück können Löwen in den Bäumen beobachtet werden. (Bougainville Safari Lodge o.ä.)

 

Tag 4 Serengeti Nationalpark

Vom Lake Manyara aus führt die Reise weiter in die Serengeti, die mit 15.000 Quadratkilometern zu den größten und sicherlich auch bekanntesten Nationalparks der Welt gehört. „Das endlose Land“ ist Heimat von ca. 1.6 Mio. Pflanzenfressern, tausenden von Raubtieren und für die „Great Migration“, der Wanderung von 1.3 Mio. Tieren (vor allem Gnus und Zebras) bekannt. (ThornTree Hotel o.ä.)

 

Tag 5 Serengeti Nationalpark

Dieser Tag steht für eine ausgiebige Pirschfahrt im Park zur Verfügung, auf der Suche nach den Big Five und zahlreichen kleineren wilden Tieren. Die baumarme Savanne bietet optimale Tierbeobachtungsmöglichkeiten und gehört zu den ältesten Ökosystemen dieser Erde. (ThornTree Hotel o.ä.)

Tag 6 Ngorongoro Krater

Ein weiteres Highlight Ihrer Safari ist der Ngorongoro Krater, ein in sich zusammengebrochener Vulkanberg, der einen 21km langen Krater erzeugte. Die gigantischen Wände des Kraters sind bis zu 600m hoch und bieten Schutz für zahlreiche Wildtiere. Vor allem Raubtiere fühlen sich dort besonders wohl und somit zeigt der Krater die höchste Raubtierdichte Afrikas auf. (o.ä. Bougainville Safari Lodge o.ä.)

 

Tag 7 Arusha Nationalpark

Dieser Park ist nur 30km von Arusha entfernt und nicht all so bekannt, was ihn zu einem lohnenden Ziel außerhalb der ausgetretenen Touristenpfade macht. (o.ä. A1 Hotel and Resort)

 

Tag 8 Kilimajaro Nationalpark

Bevor wir die Reise Richtung Westen antreten, dient dieser Tag zur Erholung am Pool und einer kleinen Regenwaldwanderung am Fuße des Kilimanjaros. (o.ä. Aichi Machame)

 

Tag 9 Fahrt nach Lushoto/Usambara

Vom Norden geht die Reise in ca. 4h weiter Richtung Osten in die unerschlossene Berglandschaft „Usambara“. Die Heimat der bekannten Usambaraveilchen, hat sich vor über 30. Mio Jahren formiert und weist einen besonders hohen Artenreichtum auf.

(o.ä. Müllers Lodge)

 

Tag 10 Usambara Berge

Die bis zu 2.300 Meter hohen Bergmassive bieten optimale Bedingungen zum Wandern und Bestaunen der vielseitigen Flora und Fauna. Genießen Sie außergewöhnliche Panoramen, erfrischende Bergluft und tropische Pflanzen in den Wäldern Afrikas. (o.ä. Müllers Lodge)

 

Tag 11 Usambara Berge

Dieser Tag nutzen wir erneut um exotische Pflanzen, seltene Tiere und verstecke Wasserfälle im „afrikanischen Galapagos“ zu erkunden. (o.ä. Müllers Lodge)

 

Tag 12 Stadt Tanga

Tanga ist die nördlichste Hafenstadt des Landes und ein spannendes Reiseziel für Tansania Kulturreisen. Besuchen Sie den Fischmarkt und den alten Hafen der Stadt, es lohnt sich.(o.ä. Tanga Hotel)

 

Tag 13 Saadani NP

Saadani ist Ostafrikas einziger Park, der direkt am indischen Ozean liegt. Nach einer ganztägigen Pirschfahrt können Sie sich direkt danach an die weißen Sandstrände legen und im Meer abkühlen. (o.ä. Kijongo Beach Resort)

 

Tag 14 Dar es Salaam

Der letzte Tag unserer Safari dient der Rückfahrt zum internationalen Flughafen in Dar es Salaam um dort die Heimreise anzutreten.

14 Tage Arusha to DAR

Arusha-Tarangire-Lake Manyara-Serengeti-Ngorongoro-Arusha NP-Usambara-Saadani-DAR 

12 Tage Arusha to Mikumi

Lake Manyara-Serengeti-Ngorongoro-Usambara-Mikumi-Udzungwa-DAR

Reisepläne Nord & Osttansania 2019/2020

Gruppenreisen mit noch freien Plätzen